Tierbedarf im Netz kaufen – Lohnt das?

Vor 15 Jahren war es üblich, dass wir Tiernahrung und Bedarf direkt im Laden vor Ort gekauft haben. In großen Städten lief das ziemlich unkompliziert ab. Einmal rein, vieles gefunden und im Kofferraum lag am Ende mehr, als wir eigentlich wollten. Vor allem das Spielzeug tat es uns an. Nicht so sehr, weil es unserem Vierbeiner wirklich gefiel, sondern weil wir es einfach knuddelig und süß fanden. Nun musste auch unser Liebling damit leben. Basta.

Dann kam das Internet. Es wurde immer populärer und eröffnete ganz neue Chancen. Auch beim Einkaufen. Vor 5 Jahren kauften wir alle wie wild ein. Neuerdings gibt es dazu kontroverse Diskussionen. Es sind sogar Netz-Gegner zu finden, die stolz darauf sind, nur vor Ort einzukaufen und damit den Händler in der Heimatstadt zu stärken. Dumm nur, das die meisten Händler heute überregional, in ganz Deutschland oder sogar weltweit tätig sind.

Generell lautet aber die Frage, ob es wirklich Sinn macht, im Internet einzukaufen. Es gibt zahlreiche Shops, die ein Riesensortiment für unsere Fellnasen anbieten. So findet sich zum Beispiel auf Tierglück.eu ein großes und sehr gemischtes Produktangebot rund um unsere Vierbeiner. Alles, was unsere Lieblinge benötigen, ist dort einfach und ohne Aufwand zu finden.

Internet macht Tierbesitzer glücklich

Unseren Tieren ist es letztlich egal, wo wir kaufen. Sie erwarten nur pünktlich und täglich ihr Fressen. Uns hingegen macht das Netz glücklicher. Gerade im Bereich Tierbedarf, ist es eine deutliche Erleichterung.

Warum?

Es geht nicht nur um die lästige Parkplatzsuche, die Schlange an der Kasse, die entfallen. Unsere Vierbeiner sind alle individuelle Persönlichkeiten. Das wird besonders dann bewusst, wenn mehr als ein Haustier in der Wohnung lebt. Sie wollen spezielles Fressen, lehnen vieles ab und auch bei den Spielzeugen sind sie besonders wählerisch.

Früher bedeutete das: Wir mussten in unterschiedliche Läden gehen, um wirklich alles zu bekommen. Vorausgesetzt, dass nicht wieder ein Artikel ausverkauft war.

Im Internet gibt es diese Probleme nicht. Das Warensortiment ist so riesig, das selbst das Spezialfutter mit einem Klick in dem Einkaufskorb landet. Die gesamte Bestellung wird durch den freundlichen Paketboten geliefert oder auf Wunsch in einem Paketshop abgegeben.

Geld sparen beim Einkauf im Internet

Wer im Internet einkauft, spart nicht immer Geld. Möbel und Elektroartikel, aber auch Kleidung sind oft teurer, als im Laden.

Bei Tierbedarf und –Nahrung ist das jedoch ganz anders. Wir sparen sogar doppelt. Früher im Geschäft vor Ort hatten wir immer mehr im Einkaufswagen, als eigentlich auf der Liste stand.
Das passiert online kaum. Gleichzeitig sind die Preis

e deutlich günstiger. Bei dem normalen Tierbedarf können wir oft 10 – 20 Prozent günstigere Preise entdecken. Bei der Nahrung wird es sogar noch offensichtlicher. Gerade die gute Tiernahrung, die meistens sehr teuer ist, lässt sich im Netz mit großem Sparpotenzial ergattern. Hier reicht die Ersparnis oft von 10 – sogar 50 Prozent gegenüber dem stationären Einzelhandel.

Ohne Risiko

Was wir vor Ort kaufen, können wir nicht zurückgeben. Es sei denn, die Packung war beschädigt oder ähnliches. Im Netz haben wir jedoch immer ein Mindest-Rückgaberecht von 14 Tagen (Widerruf). Wir kaufen also ohne Risiko. Dieser Punkt kommt hinzu und macht das Shoppen im Web für unsere Lieblinge zu einem wahren Vergnügen.

 

 

Bildquellenangabe:Rainer Brückner  / pixelio.de  

error: Content is protected !!