Kanarienvögel lieben es zu spielen

Die kleinen Kanarienvögel sind richtig vernarrt in das tägliche Spiel. Beim Spielen gibt es kein Stopp. Die gelben Vögel gelten als sehr neugierig und brauchen viel Bewegung. Spaß ist für die Kanarienvögel sehr wichtig. In dem Käfig sollte auf jeden Fall ein Klettergerüst vorhanden sein. Leckereien sollten nicht vergessen werden. Ganz wichtig sind für die Kanarienvögel Freiflugstunden, die sie unbedingt –am besten jeden Tag- benötigen. Die Empfehlung lautet hier: Täglich eine Stunde. Wenn sie dabei viel Spaß haben, fangen sie wild an zu Trällern. Halter sollten darauf achten, das sich die Kleinen nur da niederlassen, wo auch wieder schnell gesäubert werden kann.

Leckerlies sind für Kanarienvögel wichtig

Sie spielen nicht nur gerne und suchen ständig die Herausforderung. Sondern lieben auch die Leckerlies zwischendurch. Am liebsten natürlich frischen Zweige mit noch kleinen Knospen oder auch Blätter. Beliebt sind vor allem bei den Kanarienvögeln die kleinen Plastikgitterbällchen, die es im Handel gibt. Häufig sind diese mit Petersilie oder anderen Kräutern bzw. Nahrungsergänzungen gefüllt. Im Käfig lassen sich diese kleinen Hänger einfach anbringen. Die Kanarienvögel lieben es, Spaß und Spiel mit dem Fressen zu verbinden. Dann gibt es kein Halten mehr und oft wird das mit einem Liedchen verbunden.

Im Käfig trainieren

Ein Kanarienvögel braucht kein Spielzeug als solchen. Wichtig sind aber Stangen und Leitern, am besten aus Naturmaterialien. Wurzeln sind Prima. Eine Vogelschaukeln und die sogenannten Sitzringe sollten ebenfalls vorhanden sein, damit sie sich rundum wohl fühlen können.

Mögliche Gefahren

Plastikspielzeug kann aber schnell für Kanarienvögel gefährlich werden. Auch Käfigstangen, die mit Sandpapier umwickelt wurden sind nicht wirklich zu empfehlen. Jedes neue Spielzeug sollte immer kurz auf mögliche Gefahrenquellen untersucht werden. Kann es den Kanarienvogel einklemmen, piekst es oder ist es sogar Scharf?

Am liebsten hat der Vogel aber den Menschen als direkte Bezugsquelle und verbringt mit ihm gerne viel Zeit.

 

 

Bildquellenangabe: Reiner Sauerbier  / pixelio.de
error: Content is protected !!