Vorbereitung Hund

Hat man sich für einen Hund entschieden, sollten in der Wohnung oder dem Haus schon im Voraus entsprechende Vorbereitungen getroffen werden. Am sinnvollsten ist zunächst die Transportbox. Diese sollte eine ausreichende Größe haben, damit der Hund dort bequem liegen und stehen kann. Der neue Halter sollte natürlich auch in der Lage sein, diese zu heben und transportieren zu können.

Liegeplatz

Vor Ankunft sollten Sie einen Liegeplatz für Ihren Hund aussuchen und herrichten. Dabei sollte der Hund das Treiben in der Umgebung gut beobachten können. Junge Hunde werden zunächst das gesamte Heim prüfen und die Bissfestigkeit testen. In der Nähe des Schlafplatzes sollte auch der Fressplatz eingerichtet werden. Zwei Näpfe, je eines für Wasser und Futter, sollten vorhanden sein.

Der Ausgang

Da in Deutschland bedauerlicherweise fast überall eine Leinenpflicht herrscht, sollten Sie junge Hunde bereits Zuhause an die Leine gewöhnen. Üben Sie den Umgang in den vier Wänden. So kann sich Ihr Hund schnell damit abfinden.

Spielzeug

Aber auch an das Spielzeug sollten Sie denken. Wenn Sie den Hund aus dem Tierheim holen, wird man Ihnen dort gerne über das Lieblingsspielzeug Auskunft geben. Neben Bällen sind vor allen Kunststoffknochen und quietschende Figuren beliebt. Dabei sollte das Spielzeug immer so groß sein, das es weder verschluckt noch zerkaut werden kann.

 

Bild: Tina46/piqs.de; Richard Scharpenberg  / pixelio.de

error: Content is protected !!